Lust auf Gender, eine gemeinsame Kampagne
- der Dienststelle Soziales und Gesellschaft, Fachstelle Gesellschaftsfragen
- der Koordinationsstelle Chancengleichheit der Hochschule Luzern
- der Fachstelle für Chancengleichheit von Frau und Mann der Universität Luzern
        www.lustaufgender.ch


... über weitere neue Begriffe

Gender goes Diversity

Massnahmen für die Chancengleichheit von Frauen und Männern streben eine bessere Verteilung der Geschlechter auf allen Ebenen und in allen Bereichen an, ebenso Genderkompetenz in Ausbildung, Beruf und Alltag. Der Fokus auf das soziale Geschlecht soll durch ein durchdachtes Diversity-Management ergänzt werden. Dieses fördert eine offene und respektvolle Haltung gegenüber unterschiedlichen Lebenseinstellungen, Kompetenzen, Befähigungen, Weltanschauungen und persönlichen Rahmenbedingungen. Die Verschiedenheit der Menschen soll aktiv und fruchtbar genutzt werden.

Die nachfolgenden Begriffserklärungen erläutern gleichzeitig Hintergründe und Entwicklungen der Genderdiskussion.


>>> Gender Analyse
>>> Gender Ansatz
>>> Gender Bewusstsein
>>> Gender Bias
>>> Gender Blindheit
>>> Gender Budgeting
>>> Gender Studies
>>> Gender Mainstreaming
>>> Gender Kompetenz
>>> Transgender
>>> Gender goes Diversity



Erklärung zu allen Begriffen als PDF zum Ausdrucken


Quellen:

  • Deutsche Gesellschaft für Technische Zusammenarbeit. Gender Projekt. Stand 2005, URL: www2.gtz.de/gender_project/deutsch/weiterfuehrend/glossar/glossar.htm
  • Gender Mainstreaming Koordinationsstelle. Stand 2006, URL: www.gem.or.at